BILDung BILDet! Lesen führt zu einem erweiterten >Bild< Deiner Welt!

WRK-Lifecoach, Wolfgang-Rüdiger Kaufmann, bei der Arbeit, Weiter-Bildung 1Hallo und Herz-lich Willkommen liebe Leser!
Wir Menschen kommen als kleine, neugierige Wesen auf diese Welt!
Wir wollen alles erhören, ersehen, erriechen und erfassen!

Wir spüren die liebe unserer Eltern!
Wir sehen, was sie und unser Umfeld tut.
Wir riechen, ob jemand zu uns paßt, oder ob er uns stinkt.
und wir erfassen so nach und nach, was sich in unserer Welt alles bewegt:

Wir machen uns ein Bild von dem, was wir für UNSERE Welt halten!
Im Eltern-Haus,
im Kindergarten,
in der Schule, der Berufsausbildung,
im Berufsleben, in der Freizeit und überall!

Wir nehmen das an, was wir für Richtig halten und was uns neugierig macht!
Das ist dann UNSER Leben!
WIR haben uns ein Bild davon gemacht!

Bei vielen Menschen beschränkt sich dieses Bild irgendwann auf eine Größe,
die so ist, wie andere es für uns gut finden.
Wir wollen ja nicht aus dem Rahmen fallen.
Wenn wir MEHR wollen, eine größeren Rahmen für uns in Anspruch nehmen wollen,
sagen uns unsere Freunde: „Lass mal, das schaffst du doch nicht!“
oder „das ist viel zu gefährlich für Dich!“
oder „das ist viel zu teuer!“

Und so beschränken wir uns auf das Maß, was wir glauben zu uns und unseren Freunden und unserer Familie paßt!
Ein Paß-Bild sozusagen!
Ein BILD, das vorgeschrieben zu sein scheint!
Von der Größe, von der Farbe und wie wir in die Kamera schauen!
Wir wollen uns ja nicht ausgrenzen!
Wenn wir mehr machen würden, würden wir MEHR werden!
Und dann bekommen wir es mit der Angst.
Sorgen und Zweifel ergreifen unsere Gedanken, und wir fürchten, unser Umfeld zu verlieren:

Warum tun wir dies?
Haben wir Angst davor Freunde zu verlieren…
Freunde, die keine wirklichen Freunde sind, wenn sie uns verlassen, weil wir uns weiter entwickeln?
Wenn es uns persönlich besser geht?

Glauben wir dann, das es dort, wo wir hinkommen keine neuen Freunde geben wird?

Was bilden wir uns dabei nur ein?
Was ist das für eine Vorstellung von diesem Leben?

Es gibt überall nette Menschen…
(Aber dazu mehr in meinem nächsten Blog-Beitrag!)

Wenn Du Dich mit Büchern beschäftigst, wirst du erleben, das Du Dir ein erweitertes Bild von dieser Welt machen kannst.
Es sind keine utopischen Geschichten.
Sondern Geschichten aus dieser, unserer Welt, von denen Du aber neue Sichtweisen erkennen kannst.
Sichtweisen, die über deinen bisherigen Blickwinkel hinaus gehen.

Bis zu meinem 40 Lebensjahr habe ich keine oder kaum Bücher gelesen.
Ich hatte keine Zeit!
…dachte ich!

Aber als ich meine Mobbingerfahrungen gemacht habe, begann ich zu lesen…
Ich hatte plötzlich Zeit!

Danke dafür!
Und seid dem haben mich immer wieder neue Bücher erfasst und ich >musste< sie lesen... Nein, ich wollte sie lesen! Ich wurde ein wenig süchtig nach neuen Erkenntnissen. Ich habe viele andere neue Sichtweisen kennengelernt! Und wurde so zu einem neuen Menschen. Mit neuen Erkenntnissen! Und meine Welt hat sich sehr verändert! ...ich habe allerdings nicht nur Bücher gelesen, sondern deren Inhalte in meine Welt geholt! Ich habe Menschen kennen gelernt, die Bücher schreiben! Und ich habe mich sogar selbst getraut ein paar Bücher zu schreiben! Auch mit zuschreiben! Mit anderen Experten! Also... ICH kann Dir nur empfehlen... Beginn damit Bücher zu lesen, wenn Du es nicht schon tust und ent-wickel Deine Sichtweisen weiter! Es ist alles in diesem Leben möglich! Lies davon und setze es um... In Deinem Leben! Viel Spaß und viele neue Erkenntnisse wünscht DIR! Dein WRK-Lifecoach Wolfgang-Rüdiger Kaufmann

Es wird Zeit für Kommentare

Schreibe einen Kommentar